Im systemischen Kinder- und Jugendlichen-Coaching wird das Kind im Kontext seines eigenen Systems, bestehend unter anderem aus Familie, Freunden, Schule oder Kindergarten, gesehen.

Kinder und Jugendliche haben eigene kognitive, motorische und emotionale Kompetenzen und Bedürfnisse. Sie entwickeln in kürzester Zeit neue Fähigkeiten und formen ihre Persönlichkeit. Sie reagieren oft feinfühlig auf äußere Bedingungen. Dies spiegelt sich auch in ihrem Verhalten wider. Oft müssen diese Zeichen nur übersetzt bzw. umgedeutet werden, um Veränderungen im familiären Umfeld anzustoßen.

Insbesondere in der Pubertät sind Jugendliche mit den auf sie hereinbrechenden Veränderungen gefordert. Zudem führen Herausforderungen in der aktuellen Corona-Pandemie bei vielen Jugendlichen zu Motivationslosigkeit oder Unsicherheiten. Im Coaching-Prozess richte ich meinen Fokus auf vorhandene Ressourcen und Stärken, um diese bewusst zu machen und Resilienz zu fördern. Ich kombiniere unter anderem Methoden aus dem Mentaltraining, Übungen aus dem Embodiment (Wechselwirkung Körper-Psyche), Achtsamkeits- und Naturcoaching für mehr Leichtigkeit, Gelassenheit, Achtsamkeit und Fokus.

Vor einem individuellen Anti-Stress-Coaching für Kinder im Alter bis 12 Jahren kann anhand eines wissenschaftlich evaluierten Fragebogens ausgewertet werden, welche Stressbewältigungsstrategien das Kind bereits nutzt und welche geübt werden können. Damit kann das Coaching sehr gezielt in Zusammenarbeit mit den Eltern durchgeführt werden.

Bei Interesse und Fragen kommen Sie gerne auf mich zu.

 

Aktuelle Studien:

Factsheet: Bepanthen-Kinderförderung

Stress-Studie 2015: Burn-Out im Kinderzimmer: Wie gestresst sind Kinder und Jugendliche in Deutschland? (Abstract: Professor Dr. Holger Ziegler - Universität Bielefeld)

Spiegel.de: Psychische Gesundheit von Kindern hat sich durch Corona verschlechtert

MILD Akadmie

http://www.mild-akademie.de/

Mitgliedschaften Jennifer Hüge

Deutschen Kinderschutzbund

Copyright 2022 MILD Akademie